Meine Ernährung, mein gesunder Planet

26. Oktober 2022, 19:00 – 21:30 Uhr, Kulturhof Hinter Musegg

Foto: Erik Mclean, Unsplash

Wie hängen deine Ernährungsgewohnheiten mit der Gesundheit des Planeten und deinem Wohlbefinden zusammen? Was bedeutet dir gesunde und nachhaltige Nahrung?

Welche Ernährungsgewohnheiten kannst DU ändern, damit sie deine Werte, Überzeugungen und Bedürfnisse wiederspiegeln?

Welche neuen Kriterien für deine Auswahl von Lebensmitteln können eine Veränderung für den Planeten bewirken?

Anhand verschiedener Leitfragen wirst Du dir über deine Werte, Überzeugungen und Bedürfnisse beim Essen klar. Du reflektierst deine Gewohnheiten. Wo machen deine Ernährungsgewohnheiten bereits einen positiven Unterschied? Wo siehst du Handlungsbedarf?

Du formulierst eine umsetzbare Handlung für deinen Haushalt entwirfst deine eigenen Entscheidungskriterien.

Wir beantworten deine Fragen zu  den Schweizer Ernährungsgewohnheiten, zur Planetary Health Diet und zur CO2-Bilanz von Lebensmitteln.

Mit Luzerner Organisationen für die Moderation und Umsetzung: SARE Earth, Kulturhof Hinter Musegg, Stiftung Gesundheit & Ernährung Schweiz, Slow Food Convivium Zentralschweiz, Food Secrets, Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz (AefU), Bio Luzern, Wild Rose, Vision Landwirtschaft uvm.

Eintritt frei


Programm


Einlass ab 18:30

19:00
Begrüssung: Dubravka Vrdoljak & Melanie Paschke, Zurich-Basel Plant Science Center

Dr. med. Sabine Heselhaus, AefU, Planetary Health Diet

Regula Hasler kath. Kirche Luzern, Projektleitung, «Planet A»

Die Referent:innen geben einen Einblick in ihren persönlichen Ernährungskosmos wie auch in aktuelle Denkansätze aus der Forschung:  Regionale und saisonale Versorgung, vegane oder vegetarische Ernährung? Was ist die Planetary Health Diet? Was sagen Ökobilanzen aus? Welche Sicherheit geben die Empfehlungen der Lebensmittelpyramide? Wie kann ich zu einer Entscheidung kommen?

19:30

Workshop: Dein Ernährungsprotokoll

Du reflektierst deine Gewohnheiten: Du erstellst dein Ernährungsprotokoll. Wir geben dir alle notwendigen Inputs und Werkzeuge mit, um den ökologischen Fussabdruck deines Essens, den Flächenverbrauch, den sozialen und ethischen Impact und die Umweltpunkte Deines Essens, bereits in dieser halben Stunde bewerten zu können. Vielleicht überrascht es dich, was du wirklich isst und es entsteht Raum für Veränderung?

20:00
Pause

20:10
Workshop: Welche Werte beeinflussen dein Handeln?

Entscheidungskriterien für deine Ernährung werden durch deine Werte beeinflusst. Jeder deiner Werte ist gleichzeitig auch eine Chance für eine Veränderung. Du machst für Dich sichtbar, was dich antreibt und welche Bedürfnisse du hast.

Schlussendlich machst du diejenigen Veränderungen, die du in den Alltag tragen möchtest und die Werte, die dich dabei begleiten, sichtbar und hältst diese in einem Brief an dich selbst fest.

20:50

Wir geben dir Inspirationen für nachhaltige Ernährungsgewohnheiten von der Menüplanung zum Einkauf und wie sie sich im Haushalt ganz konkret umsetzen lassen. 

21:00
Abschluss im Plenum: Zeit für Fragen und Diskussion

Ab 21:15
Gerne laden wir alle Teilnehmenden im Anschluss an die Veranstaltung zu einem Apèro ein.

Durchführung im Kulturhof Hinter Musegg, Diebold-Schilling-Strasse 13, 6004 Luzern

%d Bloggern gefällt das: