Lokale Ernährung mitgestalten

Wie verändere ich ein Quartier? Wie gestalte ich die lokale Nahrungsversorgung in meinem Quartier mit?

Am 7.1.2022 wurden die gesammelten Wünsche an die Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt weitergegeben. Damit sie dort bei der weiteren Ausgestaltung der «Strategie nachhaltige Ernährung 2030» präsent sind.

Hier geht es zum Protokoll.

Basel

Zusammen mit dem IG Ernährungsforum und der Markthalle Basel haben am 26. Oktober 2021 Quartierbwohner:innen an der Ernährungslandschaft in ihrem Quartier gearbeitet: lokal, nachhaltig und auf die Quartiergemeinschaft ausgerichtet.

Die Imaginationsreise wurden angeleitet von Quartierkoordinator:innen, die Umsetzungen begleiten können. Es wurden viele Ideen diskutiert, zum Beispiel eine skalierbare Kompostbewirtschaftung oder die Idee essbarer Stadtlandschaften.

Ab sofort beginnt die Challenge, in welcher alle Teilnehmende eingeladen sind, individuelle Erfahrungen und Handlungen im Quartier zu teilen.

Vorlagen
Präsentationen

Stefanie Kaiser, Projektleiterin Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt

Massnahmenpaket Nachhaltige Ernährung Basel-Stadt 2018-2021

Jan Landert , FIBL

Was isst Zürich? Ansatzpunkte für eine regionale, nachhaltige Lebensmittelversorgung

Wir bedanken uns bei der Christoph Merian Stiftung und dem Amt für Umwelt und Energie für die Unterstützung.

%d Bloggern gefällt das: