Wie nachhaltig ist Rind von der Alpweide?

Bei Rindfleisch ist der ökologische Fussabruck hoch: Die CO2-equ. für 250g Rindfleisch liegen bei 2.65kg (1).

Die empfohlenen Mengen für den Verzehr von Rindfleisch im Durchschnitt werden global um 288% überschritten. Es wird rund 3 Mal so viel Rind verzehrt wird wie nach den Lebensmittelpyramiden empfohlen (2).

Die Empfehlung, die die Planetary Health Diet zum Thema Rindfleisch macht, liegt bei einem handtellergrossen Stück pro Woche (2). Der Eiweissbedarf eines Erwachsenen kann aus vielen anderen Eiweissquellen gedeckt werden u.a. Hülsenfrüchte und Nüsse.

Entscheidungskriterium: Ein handtellergrosses Stück Rindfleich aus nachhaltiger und artgerechter Haltung pro Woche. Den Eiweissbedarf auch mit Hülsenfrüchten und Nüssen decken. In Masen genossen, spricht nichts gegen nachhaltiges Rindfleisch von der Alpweide.

Interessant:

  • In der Code Check App eingegangen und können hier als Klima Score aufgerufen werden.
  • Spannende detaillierte Wochenpläne für eine Planetary Health Diet finden sich im Vortrag von Christine Brombach, ZHAW hier.

Referenzen:

(1) https://eingutertag.org

(2) EAT-Lancet Kommission

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: