Zürich: Meine Ernährung, mein gesunder Planet

Der 2. Dialog im Quartier: «Meine Ernährung, meine Entscheidungen, mein gesunder Planet» hat sich mit der Planetary Health Diet und den CO2-Bilanzen unserer Lebensmittel beschäftigt.

  • Prof Christine Brombach, ZHAW Präsentation zur Planetary Health Diet mit den 10 Empfehlungen und Wochenplänen.
  • Dr. Franziska Stössel, Stadt Dietikon Präsentation zur Ökobilanz von Früchten und Gemüse im Grossverteiler.
  • Manuel Klarmann, Eaternity –  Unsere Zukunft mit nachhaltiger Ernährung schon heute: Eaternity-App | Code Check App mit Klima Score mit den Werten von Eaternity.

Wir sind gespannt, welche Handlungen die Teilnehmenden in der Challenge umsetzen werden. Ideen gab es viele: vom Ausprobieren eines neuen pflanzlichen Rezepts in jeder Woche bis zum Reduzieren der Anzahl Kaffee-Tassen auf 1-2 pro Tag.

Wir hatten einige Fragen gestellt und geben die Auflösung bekannt:

Wie nachhaltig sind Orangen aus Spanien oder aus Italien?

Auflösung

Was ist die Ökobilanz von Spargel im März?

Auflösung

Picture: EinguterTag.org

Wie nachhaltig sind Erdbeeren oder Himbeeren aus Spanien im Winter?

Auflösung

Picture: EinguterTag.org

Wie nachhaltig ist Tofu?

Auflösung

Picture: EinguterTag.org

Wie viel Tassen Kaffee pro Tag?

Auflösung

Picture: EinguterTag.org

Wie nachhaltig ist Rind von der Alpweide?

Auflösung

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: