Zürich: Essen ohne Food Waste

Im Schnitt geht jedes dritte Lebensmittel in der Schweiz zwischen Feld und Teller verloren oder wird verschwendet (Infografiken von foodwaste.ch). 50% der Umweltbelastungen in der Schweiz entstehen durch die Ernährung. Ein Drittel können wir durch Vermeiden von Food Waste verringern. Ganz besonders wichtig in der Veränderung sind wir Konsumentinnen und Konsumenten. 8 Millionen Menschen können„Zürich: Essen ohne Food Waste“ weiterlesen

Neue Anlässe mit Kühlschrankspiel

Am Quartieranlass vom 18. August beim GZ Schindlergut zusammen mit dem Ernährungsforum Zürich und dem UGZ standen Kühlschrank & Glücksrad im Zentrum des Interesses. Kinder & Eltern konnten den grossen Kühlschrank einräumen oder das Kühlschrankspiel lösen.   Was sorgt jeweils für die grösste Überraschung bei den Teilnehmenden? Das die Milch oder der Orangensaft nicht in die„Neue Anlässe mit Kühlschrankspiel“ weiterlesen

Warum die Schalen von Zitrusfrüchten und Gemüse und Kaffeesatz kein Abfall sind

Eine Million Tonnen Food Waste entstehen in den Schweizer Haushalten (1). Am Meisten beim Gemüse, Obst und Brot (2). Rüstabfälle sind in diesen Zahlen enthalten. Sie werden als im Haushalt unvermeidbarer Food Waste bezeichet, aber sind sie das wirklich? Und welchen Anteil machen sie im Food Waste eines Haushalts eigentlich aus? Wir haben 4 Beispiele„Warum die Schalen von Zitrusfrüchten und Gemüse und Kaffeesatz kein Abfall sind“ weiterlesen

Vorräte: Welche Mengen benötigst du?

Getreide und -produkte, Reis und Hülsenfrüchte, Teigwaren, Pflanzenöle und Nüsse aus biologischer Produktion und regionaler Quelle finden sich im Angebot der meisten Foodcoops. 2-3 Bestellungen pro Halbjahr decken den Bedarf einer 4-köpfigen Familie. Mit ca. 30 kg Trockenprodukte und ca. 5 l Pflanzenöl pro Bestellung deckt ca. die Hälfte des Verbrauchs aus dem Vorrat. Pro„Vorräte: Welche Mengen benötigst du?“ weiterlesen